Home Mail Login

Aktuelles

Klasse 6a

hat "Fabeln" genauer unter die Lupe genommen

Fußballstadtmeisterschaften

Mädchenteam belegt den 3. Platz

Tag der offenen Tür

Bilder

Tag der offenen Tür

war am Samstag, 13.01.2018     

Sponsorenlauf

"Brief von UNICEF"

Auszeichnungsveranstaltung am 13.12.2017

Wir sind jetzt "Fairtrade-School"

SV verteilt Schokonikoläuse

am 6.12. in den Klassen

Der 4. Kulturwandertag an der GBS

für alle 5. - 8. Klassen

Sie befinden sich hier: Was wir tun > Archiv > Schultheaterwoche des 6.Jg. 2013

Besondere Auszeichnung für die Theater – Werkstatt des 6. Jahrgangs:
Preis der Jugendjury bei der Schultheaterwoche Bielefeld!

„Mahlzeit!“ – so lautet der Titel des neuen Stücks, das die 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Theater – Experimentierwerkstatt des 6. Jahrgangs gemeinsam mit der Sängerin und Schauspielerin Marion Meisenberg und der Werkstattleiterin Anette Jupke entwickelt haben. Seit März dieses Jahres haben sie sich – angeregt durch die Düfte, die aus der Schulküche während der Probenzeiten strömten – mit dem Thema Essen beschäftigt, dazu improvisiert, getanzt, gesungen, gespielt und Ungewöhnliches ausprobiert. Entstanden ist eine 40-minütige humorvolle Szenencollage – in der auch auf der Bühne gegessen und „gekocht“ wird. Selbst das Publikum geht nicht leer aus....

Die Premiere des Stückes fand bei der diesjährigen Schultheaterwoche im Theater am Alten Markt statt; der besondere Spielort im TAM 2  und die Anwesenheit einer fachkundigen Jury verstärkten noch einmal Aufregung und Spannung aller Teilnehmenden. Am Ende der Show aber waren sich alle einig, dass sich Einsatz und Teamarbeit gelohnt hatten. Nicht nur die Schauspieler und Schauspielerinnen hatten ihren Auftritt genossen und waren zufrieden – die Jugendjury der Schultheaterwoche verlieh ihren Preis für die Sekundarstufe I an die Theater – Werkstatt der Gertrud – Bäumer – Schule für ihre besondere Leistung mit dem Stück „Mahlzeit!“

Dies ist  nach den Stücken „Räume“ (Juni 2012) und „PlastikGlück“ (Februar 2013) die dritte größere Theaterproduktion, die in Zusammenarbeit mit Künstlern durch die Teilnahme am Modellprojekt „Kulturagenten für kreative Schulen“ möglich wurde.
Wir freuen uns sehr darüber!

Anette Jupke