Auch in diesem Schuljahr (2012) besuchten zwei achte Klassen das TeutoLab Chemie der Universität Bielefeld. Unter dem Titel "Umweltalarm" erforschten die Schülerinnen und Schüler Chemieunfälle und lösten mit Hilfe von Experimenten selbstständig verschiedene Umweltprobleme.
Im Labor "Alarm auf der Autobahn" unterstützten sie Feuerwehrleute bei einem Säureunfall.
Im Labor "Ölalarm" wurden Möglichkeiten zur Beseitigung von Öl aus einem Gewässer untersucht.
Im Labor "Red River" wurde detektivisch der Umweltsünder ermittelt, der einen Betriebsunfall in seinem Betrieb verheimlichen will. Im Anschluss an die Experimente wurde den "Experten der Umweltbehörde" anhand einer Präsentation Bericht erstattet und mögliche Lösungen aufgezeigt.

Sabine Bruelheide