„Internationaler Nachmittag“ der Klasse 5a

Am 08.02.2013 trafen sich die Schülerinnen, Schüler und Eltern der Klasse 5a, um sich besser kennenzulernen. Das Treffen stand unter dem Motto „internationaler Nachmittag“, welches die Idee der Schüler/innen war.
Somit brachte jede Familie eine kleine Speise aus ihrem Heimatland für ein gemeinsames Buffet mit.
Zum Beispiel gab es Kuchen, wie sie in Deutschland gebacken werden (Bild 1).

Aber auch Injera, ein weiches gesäuertes Fladenbrot, (Bild 2) aus Eritrea und Kısır (Kisir) aus der Türkei wurden mitgebracht.

Durch die Speisen kamen alle schnell ins Gespräch (Bild 3), tauschten einige Rezept aus und lernten sich und ihre Herkunft besser kennen (Bild4)!

Inga Biermann