Kulturwandertag an der GBS 2016


Zum dritten Mal nahmen am 27.September alle 5 - 8 Klassen der Gertrud-Bäumer-Schule am Kulturrucksack der Stadt Bielefeld. Neben vielen Informationen über die Kulturellen Einrichtungen erhielten die Schülerinnen und Schüler in Workshops künstlerisch-praktische Anleitungen zu unterschiedlichsten Themen.
Jede Klasse besuchte eine kulturelle Institution der Stadt:
- Die 5a baute mit zwei Künstlern der Stadt im Cutie eine Mega-City aus großen Kartons.
- Die 5b besuchte das Bauernhaus-Museum und erfuhr historisches, spannendes und wichtiges über das Nahrungsmittel Kartoffel bzw. über den Alltagsgegenstand Alt-Papier und gestaltete kreativ mit diesen Rohstoffen.
- Die 5c spielte Puppentheater im Jugendhaus HOT in Schildesche zum Kinderbuch Momo.
Die 6.Klassen gingen auf eine kriminalistische Stadterkundung mit dem Historischen Museum oder stellten als Improvisationstheater vergangene Arbeitswelten dar.
- Mit professionellen Fotografen kamen Schülerinnen und Schüler einer anderen 6.Klasse zu erstaunlichen Fotoergebnissen.
- Eine weitere 6. gestaltete ebenfalls zu Fotos in der  Kunsthalle bzw. in der Musik-und Kunstschule.
- Alle 7.Klassen bewegten sich entweder in der DansArt Akademie oder der Tanzschule Weissenberg zu HIPHOP oder spielten Theater im Stadttheater Bielefeld zum Thema EHRENSACHE.
- Der 8. Jahrgang arbeitete zeichnend und malend mit Bielefelder Künstlern in deren Ateliers (freiraum 237), in Jugendhäusern (JZ Kamp-Niedermühlenkamp und Jugendhaus Gosen-Bethel) oder im Kunstgewerbe-Museum Huelsmann.
Auch wenn einige wenige Workshops didaktisch zu überdenken sind, kann der Tag insgesamt -  mit den vielen Einblicken in die außerschulischen kulturellen Häuser und Räume sowie den spannenden Kontakten mit Bielefelder Künstlerinnen und Künstlern - als nachhaltig und erfolgreich gewertet werden.
Wilma Keuler

Klasse 5a

Klasse 5b

Klasse 5c