Die Kl. 9d war im Tanztheater

Am 24.01.2016 haben wir, die Klasse 9d und unsere Deutschlehrerin Frau Wolff, das Stadttheater Bielefeld besucht. Wir haben uns das Tanzstück „ Geschichten, die ich nie erzählte“ angeschaut. Das Stück wurde von zehn tollen Tänzern getanzt, von denen wir sehr begeistert waren.
Besonders gut gefallen hat uns eine Szene, in der die Tänzer von einem Wasserschwall überflutet wurden. Eine weitere Szene, die uns im Gedächtnis geblieben ist, weil sie uns sehr gefallen hat, ist die, in der die Tänzer Erlebnisse aus ihrer Kindheit erzählten, allerdings auf ihre Art, tanzend! Viele von uns hat das Stück sehr berührt, da wir gemerkt haben, dass es von Herzen kommt. Keine Frage, die Klasse 9d findet alle Tänzer toll, jedoch von den Damen hat uns die Schwedin Johanna Wernmo und von den Herren der Italiener Gianni Cuccaro besonders verzaubert.
Wir hatten das Glück, einige Tage vorher einen Workshop zu machen. Für die meisten von uns war er sehr hilfreich und wir konnten so das Stück besser verstehen. Wir haben eine Vorstellung davon bekommen, wie viel Arbeit das Tanzen bedeutet, und dass es alles anders als leicht ist.
Fazit: Nach diesem Abend würden so gut wie alle von uns gerne noch einmal in das Theater gehen. Die Mehrheit fand es sehr inspirierend. Die Tänzer hatten eine sehr sympathische Ausstrahlung. Jedoch muss man sagen, dass in manchen Szenen das Zuschauen etwas anstrengend war, aufgrund der Hintergrundmusik, die einen sehr nervös machte. Die Szenen waren zwar sehr lang, doch steigerte es auch die Spannung. Trotzdem muss man sagen, dass uns das Stück sehr viel Spaß gemacht hat. Wir empfehlen das Tanztheater jedem weiter!
Übrigens haben sich einige von uns gleich darauf das 2. Stück des Bielefelder Tanztheaters „Zwischen Himmel und Erde“ im Tor 6 angeschaut.
Wir freuen uns schon auf das Schauspiel „Der Seewolf“, das wir am 21. Juni mit Frau Wolff besuchen werden.