Kollegiumsinterne Fortbildung

kmudrick (kmudrick) on 08 Oct 2020

Wohin soll die Reise gehen?  

Fortbildung der GBS mit "Eigenland"

Wohin soll die Reise gehen? - kollegiumsinterne Fortbildung der GBS mit „Eigenland“

Am 05.10.2020 fand an der Gertrud-Bäumer-Schule eine ganztägige Fortbildung für die LehrerInnen mit dem Unternehmen „Eigenland“statt. Die Moderatoren stehen eigentlich vor Managern und Organisationen und beraten Unternehmen. Ihr Ziel ist es, auf spielerische Weise beide Gehirnhälften zu aktivieren und unentdeckte Potenziale und Möglichkeiten in Unternehmen zu aktivieren. Das sollte auch an der GBS passieren, um den Prozess der Schulentwicklung voranzutreiben.

Nach einer kurzen Einführung wurde das Kollegium in vier Teams aufgeteilt und jedes Team verbrachte die folgenden Stunden damit, fünf Blöcke von jeweils 10 Thesen zunächst spontan hinsichtlich der Aussagekraft zu bewerten und anschließend im Team zu diskutieren.

In vier Klassenräumen sprachen die Lehrkräfte über Schulidentität, Visionen für die GBS, genutzte Potenziale, Stolpersteine im schulischen Alltag, die Kommunikation im Kollegium, Erwartungen an SchülerInnen und Eltern und Ziele der pädagogischen Arbeit.

Bei der abschließenden Zusammenführung im Plenum war schnell klar, dass alle Teams über ähnliche Punkte gesprochen haben, gleiche Diskussionen geführt und gemeinsame Visionen entwickelt haben.

Die GBS soll eine Schule sein, die alle SchülerInnen fördert und fordert, die erfolgreiche und glückliche Menschen hervorbringt und an die man sich gerne erinnert.

Vieles davon passiert bereits jetzt, aber wie überall ist auch an der GBS noch Luft nach oben. So werden die LehrerInnen in den nächsten Wochen die Ergebnisse in Kleingruppen sondieren, Ideen auf ihre Umsetzbarkeit überprüfen und verschiedene Punkte angehen, die die Schule noch ein bisschen besser machen soll. Ideen dazu gibt es viele.

Miriam Mohr

 

image1.jpg image2.jpg

Back