Home Mail Login

Aktuelles

Neuer Profikicker für alle

GBS erhält durch die SV neuen Kicker und Fair-Trade-Bälle

Stadtmeister 2018

Unsere Mädchenmannschaft wird Stadtmeister

Basketballturnier

des 7. Jahrgangs in unserer Sporthalle

Klasse 6a

hat "Fabeln" genauer unter die Lupe genommen

Fußballstadtmeisterschaften

Mädchenteam belegt den 3. Platz

Tag der offenen Tür

Bilder

Tag der offenen Tür

war am Samstag, 13.01.2018     

Sponsorenlauf

"Brief von UNICEF"

Sie befinden sich hier: Was wir tun > Projekte > Kunstprojekte > Kunstklasse 6a 2015

 Vom Glück des Findens

KunstKlasse 6a
Förderprojekt der Stiftung Ravensburger Verlag

Vom 26.-28. August 2015 besuchte die Klasse 6a (im Vorjahr die Profilklasse mit dem kreativ-künstlerischen Schwerpunkt drei Tage die Ausstellung „Serendipity - Vom Glück des Findens“ in der Kunsthalle Bielefeld und arbeitete vor Ort unter der Anleitung zweier Museumspädagoginnen Frau Eisenblätter und Frau xy selbst praktisch dazu. Die Schülerinnen und Schüler spürten den Konzeptkunstwerken der Künstler  Ulrich Rückriem und Jörg Sasse nach, indem sie auf die gleiche Weise arbeiteten wie die Künstler. Dabei entdeckten und erkannten sie die unendlichen Möglichkeiten der Formfindung bei verschiedenen künstlerischen Techniken /Verfahren.

1. Tag    Vom Glück des Findens
a) Stationen-Arbeit zum Bleistift
    Wie unterschiedlich kann ich mit einem Bleistift zeichnen?
b) Bleistiftarbeit mit Tesaband nach Kunstwerken von Ulrich Rückriem

2. Tag     Vom Glück des Findens
a) 7 Punkte mit Linien verbinden, farbig gestalten nach Arbeiten von Ulrich Rückriem
b) das Damenproblem (des Schachspiels) nach Kunstwerken von Ulrich Rückriem

3. Tag      Vom Glück des Findens
a) Druck-Arbeit
    Je zwei Schülerinnen und Schüler arbeiten zu einem Stichwort:
    Landschaft, geometrische Formen, Kreise und Bögen, Winter
b) mein Collagenheft aus gefundenen Fotos nach Kunstwerken von Jörg Sasse

Die Schülerinnen und Schüler fühlten sich in der Kunsthalle sehr wohl, die Arbeit machte ihnen sichtlich Freude und alle gelangten zu sehr guten Ergebnissen.
Das Projekt wurde mit Mitteln der Stiftung möglich. Die Ergebnisse waren zur Werkschau am …… ausgestellt.