Home Mail Login

Aktuelles

Neuer Profikicker für alle

GBS erhält durch die SV neuen Kicker und Fair-Trade-Bälle

Stadtmeister 2018

Unsere Mädchenmannschaft wird Stadtmeister

Basketballturnier

des 7. Jahrgangs in unserer Sporthalle

Klasse 6a

hat "Fabeln" genauer unter die Lupe genommen

Fußballstadtmeisterschaften

Mädchenteam belegt den 3. Platz

Tag der offenen Tür

Bilder

Tag der offenen Tür

war am Samstag, 13.01.2018     

Sponsorenlauf

"Brief von UNICEF"

Sie befinden sich hier: Was wir tun > Sportveranstaltungen > Fußball-Stadtmeisterschaften

 

 Jungen 2017

Hallenstadtmeisterschaften 2017

Einen tollen Erfolg landete die GBS Jungenmannschaft der Jahrgänge 2004 – 2006 bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften. Durch eine disziplinierte und mannschaftlich geschlossene Leistung wurde in der Vorrunde durch zwei Siege gegen die Realschule Jöllenbeck und das Helmholtz-Gymnsium 2, sowie zwei Unentschieden gegen das Hans-Ehrenberg Gymnasium und die Gesamtschule Quelle das Weiterkommen in die Finalrunde gesichert.
Im Viertelfinale wurde überraschend das Gymnasium Heepen mit 2:1 bezwungen, die vorher noch souverän ihr Vorrundengruppe gewonnen hatten. Im Halbfinale kam es dann zum Duell mit der Luisenschule. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten ging das Spiel in das 9m Schießen. Leider erwies sich die Luisenschule dort treffsicherer und somit ging es in das Spiel um Platz 3.
Dort konnten wir uns nach 9m- Schießen mit 3:2 gegen die Theodor-Heuss-Realschule durchsetzen.
Am Ende war die Freude über den dritten Platz für das Team riesengroß.

Matthias Maxa
 




 Mädchen 2017

Am 02. Februar trat die GBS mit einer Mädchenmannschaft bei den Hallenstadtmeisterschaften in Sennestadt an. Diesmal wurde ein gemischtes Team, was aus 6., 7., 9. und 10. Klässlerinnen bestand, gemeldet.
Die Mädels marschierten souverän mit nur einem Gegentor durch die Vorrunde.
Im Halbfinale trafen sie auf den späteren Sieger aus Jöllenbeck und verloren die Partie sehr knapp mit 1:0.
Im anschließenden Spiel um Platz 3 setzten sie sich im Elfmeterschießen mit 2:0 gegen die Theodor-Heuß Realschule durch. Neben der überragenden Torhüterin Amelie bekam die Schülerin Yaren noch die Auszeichnung der besten Torschützin.
Insgesamt war es ein erfolgreicher Tag für die Mädels der GBS.

Anne Güse

 


 

 2016

Die Mädchen der Jahrgänge 2002-2005 duften sich über einen tollen Erfolg
bei den Fußball Stadtmeisterschaften freuen.
Am Ende sprang ein guter 3. Platz heraus, der durch ein 1:0 gegen das
MPG gesichert wurde.
In der Vorrunde hatten die Mädchen die RS Brackwede (1:0) und das Hans
Ehrenberg Gymnasium (2:1) besiegt und gegen das MPG 1:1
gespielt. Im Halbfinale unterlagen sie der RS Jöllenbeck knapp mit 0:1.

Das GBS Team:
Xhemile Luma, Aurora Bekteshi, Annalina und Amelie Norf, Mia Schiche,
Yaren Kirdaroglu, Fabia Sadurski und Coach Maik Falkenhagen

 

 2015

Jahrgänge 1998 - 2000:

Die GBS ist wieder Fußball Stadtmeister!

Einen ganz besonderen Erfolg landete heute die Jungenmannschaft der Jahrgänge 1998-2000. Belohnung für eine durchweg konzentrierte Mannschaftsleistung war am Ende der 2:1 Endspielerfolg über den Topfavoriten vom Helmholtz Gymnasium.

Auf dem Weg dorthin wurden in der Vorrunde die Luisenschule und die Gesamtschule Quelle jeweils mit 2:0 bezwungen. Anschließend wurde im Duell um den Gruppensieg das Ratsgymnasium mit 1:0 besiegt.

Als Gruppenerster trafen wir im Achtelfinale auf die Schule am Kupferhammer (8:0) und anschließend auf die Gastgeber der Theodor Heuss Realschule. Nach regulärer Spielzeit und einem Spiel auf Augenhöhe stand es 2:2. Im Neunmeterschießen wurde es richtig spannend und erst nach dem 6. Schützen standen wir als Sieger fest und zogen ins Halbfinale ein (5:4 n.N.).

Dort kam es zu einem Derby zwischen unserem Nachbarn aus dem Westen, der Bosseschule und uns. Hier konnten wir klar dominieren und gewannen mit 4:1.

Im Finale kam es dann zu einer Neuauflage des Finals vom letzten Jahr. Trotz eines 0:1 Rückstands konnte die Mannschaft spielerisch und kämpferisch voll überzeugen und gewann am Ende nicht unverdient mit 2:1.

24 Mannschaften hatten an der Stadtmeisterschaft teilgenommen.

Eine ganz tolle Leistung, Jungs!

Maik Falkenhagen

Die Mannschaft:

Tugsat, Batuhan, Emre, Milot, Angelo, Baran, Rojhat, Ali 

 

Berichte der Fußball-Stadtmeisterschaften der letzten Jahre:

 

 

2013

Die großen Erfolge des letzten Jahres konnten auch in diesem Jahr wieder gefeiert werden!

Jungen der 9.-10. Klasse sind Stadtmeister im Fußball – Eine ,,unglaubliche“ Geschichte

Ich bin dieses Jahr, nach zwei zweiten Plätzen in den letzten Jahren, eigentlich ohne große Erwartungen zu dem Turnier gefahren. Am Morgen meldete sich dann noch ein Spieler verletzt, so dass wir mit nur 7 Feldspielern antreten mussten. So haben wir auch gleich das erste Spiel 1:0 verloren. Im zweiten Spiel lagen wir gegen eine der schwächsten Mannschaften des Turniers 1:0 zurück, konnten aber dennoch mit 4:1 gewinnen. Hierbei verletzte sich leider unser vermeintlich ,,bester Spieler“, so dass wir nur noch 2 Auswechselspieler hatten, von denen einer auch noch leicht angeschlagen war. Das nächste Spiel konnten wir 1:0 gewinnen und das letzte Spiel der Vorrunde wurde uns geschenkt (4:0), da die gegnerische Mannschaft nicht Gruppenerster werden wollte. Das Achtelfinale haben wir mit 1:0 gewonnen.
Im Viertelfinale stießen wir dann auf den Favoriten des Turniers, das Helmholtz-Gymnasium. Die Mannschaft bestand nur aus Arminia-Spielern, die eingespielt waren, da sie auch fast jeden Tag in der Schule zusammen trainieren. Wir hatten nur eine Chance: 0:0 spielen und das 9-Meter-Schießen gewinnen. So kam es  dann auch. Wir haben mit einem 3er-Abwehrriegel hinten Beton angerührt und die 8 Minuten ohne Gegentor überlebt. Bei dem 9-Meterschießen hat unser Torwart zwei Schüsse gehalten und das erste Wunder war vollbracht. Das war wie eine Initialzündung und wir spürten, dass hier heut doch was drin ist.
Im Halbfinale spielten wir gegen die Bosseschule, die dieses Jahr auch eine sehr gute Mannschaft hatte. So blieb uns nichts anderes übrig als genau die gleiche Taktik wie im vorherigen Spiel anzuwenden. Das Abwehrbollwerk hielt und es gab von beiden Mannschaften nicht einen Torschuss. Nach insgesamt 16 geschossenen Neunmetern gingen wir wieder als Sieger vom Platz. In unseren Gesichtern war  ein ungläubiges Grinsen zu erkennen und das Märchen ging weiter.
Im Finale stießen wir auf das Gymnasium-Heepen, welches natürlich nicht ohne Grund im Finale stand. Unsere Jungs waren nach 7 Spielen, bei denen wir fast gar nicht wechseln konnten, schon sehr erschöpft. Aber wir haben uns vorgenommen um unserer Leben zu rennen und natürlich mit unserer Defensivtaktik zum dritten Mal einen vermeintlich stärkeren Gegner zu schlagen. Unsere Dreierkette war nun auch schon sehr gut eingespielt, so dass wir in diesem Spiel auch mal ein paar Konter fahren konnten. So gelang uns tatsächlich der Siegtreffer in der regulären Spielzeit. Die Freude war riesig und die Jungs vielen übereinander her.
Abschließend kann man sagen, dass wir spielerisch bestimmt nicht die stärkste Mannschaft des Turniers waren. Aber was Kampfgeist, Disziplin und mannschaftlicher Zusammenhalt angeht waren wir unschlagbar, so dass wir, natürlich auch mit einer Riesenportion Glück, das Turnier verdient gewonnen haben. Ich als Lehrer bin stolz, dass ich mit solchen Jungs zusammenarbeiten darf.
Jörg Butt

 

Die Jungen der Klassen 6-8 konnten sich nach Siegen gegen die Johannes Rau Schule und die Hauptschule Oldentrup für das Virtelfinale qualifizieren. Hier war die Martin Niemöller Gesamtschule ein starker Gegner, konnte aber am Ende verdient mit 5:4 besiegt werden. Im Halbfinale wurde die Mannschaft des Helmholtz Gymnasiums, gespickt mit Spielern des DSC Arminia,  mit 3:1 in die Schranken gewiesen. Im Finale war das Ratsgymnasium ein gleichwertiger Gegner, der am Ende das glücklichere Ende für sich hatte, denn der Siegtreffer zum 4:3 fiel erst wenige Sekunden vor Spielende und fällt unter die Kategorie "vermeidbar". Insgesamt ein ganz starker und fairer Auftritt unserer Mannschaft, die auch über den 2. Platz sehr stolz sein können!!!

Baran Tutkun sicherte sich zudem mit 6 Treffern den Titel des Torschützenkönigs, den er sich mit einem Spieler des Stadtmeisters teilte.

Coach Maik Falkenhagen

 

 

    2. Platz  für die Jungen Kl.5/6 der GBS 2013

Die Jungen Klasse 5 und 6 konnten nach Siegen gegen Hauptschule Jöllenbeck 3:0, Max Planck Gymnasium 2:0, Helmholtzgymnasium II 2:1 und einem Unentschieden gegen den Gastgeber Theodor Heusss Schule (0:0) den Gruppensieg erringen. Im Halbfinale schlug das Team die Martin Niemöller Gesamtschule 2:0. Leider mussten sich die Jungs wie schon im letzten Jahr im Endspiel dem Helmholtzgymnasium knapp mit 1:2 geschlagen geben. Nach kurzem Ärger über das verlorene Endspiel siegte dann schnell die Freude über den erreichten Vizemeistertitel.

Knut Mudrick 

 

 

3. Platz bei den Hallen-Stadtmeisterschaften für die Mädchen der Gertrud-Bäumer-Realschule

 

Nachdem die Spielerinnen der Gertrud-Bäumer-Realschule in der Vorrunde ohne Gegentor blieben, verloren sie im Halbfinale unglücklich mit 1:2 gegen den die Mannschaft der Hans-Ehrenberg-Schule, die das Turnier später im Finale gegen die Gesamtschule Rosenhöhe gewann.

Das Spiel um Platz drei gewann die Mannschaft der GBS gegen die Marktschule deutlich. Dies verdankte sie auch Nadine Marx, die mit 20 Treffern Torschützenkönigin des Turniers wurde.

Zu der Mannschaft gehören:

Nadine Marx, Chantal Marx, Lilli Speer, Lena Melnyk, Medya Takak, Jolene Huxohl, Johanna Kessen und Luisa Meyer zu Erpen

Julia Erhardt

 

Auch die Mädchen der Klassen 5 - 7 haben sich bei ihrer ersten Teilnahme bei Hallenmeisterschaften achtbar geschlagen.

 Matthias Maxa

 

 

 

 

Hallen - Stadtmeisterschaften Fußball 2012

Jungen Klasse 8 - 10

Toller Erfolg für die Jungen der Klassen 8-10! Sie errangen bei den sehr gut besetzten Hallenstadtmeisterschaften völlig verdient den Titel! Insgesamt 18 Mannschaften hatten an dieser großen Veranstaltung teilgenommen und die GBS hatte es auf dem Weg ins Finale mit hochkarätigen Gegnern zu tun.

In der Vorrunde belegt die GBS hinter unserem Nachbarn aus der Bosseschule den 2. Platz (Siege gegen die Brodhagenschule (5:0) und Hauptschule Senne (1:0). Anschließend konnte man sich durch einen Sieg gegen die Gastgeber der Theodor Heuss Realschule (2:0) für das Halbfinale qualifizieren. Hier traf man auf die Realschule Jöllenbeck, die man mit 2:0 schlug. Im Finale wartete dann der vermeintliche Favorit auf den Turniersieg, die Mannschaft des Gymnasiums am Waldhof. Auch in dieser Begegnung war die GBS spielbestimmend und konnte das Spiel verdient mit 2:1 für sich entscheiden.

Das GBS Team:

Michael Lejsa, Arian Keller, Kutsal Bekmezci, Niclas Baumgart, Alessio Koring, Serhat Kot, Dominik Kuck, Turgay Bakar, Benedikt Pytlik, Jan Druhar und Coach Maik Falkenhagen.

Maik Falkenhagen

 

Jungen Klasse 7 / 8   Vizemeister im Fußball

Nach dem Titelgewinn der Mädchen- und Jungenmannschaft der 9. und 10. Klassen sind wir nach Sennestadt gefahren, um den dritten Titel einzufahren. In einer stark besetzten Gruppe wurden wir Vorrundenzweiter. Mit Siegen über die Brodhagenschule (4:0) und über die Hauptschule Sennestadt (2:0) mussten wir uns leider der Mannschaft vom Helmholtz-Gymnasium, die ausschließlich mit Arminia-Spielern besetzt war, geschlagen geben (0:1). Im Viertelfinale konnten wir gegen den Stadtmeister aus dem letzten Jahr, das Hans-Ehrenberg-Gymnasium, mit 2:0 gewinnen. Im Halbfinale wurde die Johannes-Rau-Schule mit 4:0 besiegt. Leider sind wir im Finale wieder auf die Jungs vom Helmholtz-Gymnasium getroffen. Nach kurzzeitiger 1:0-Führung ging es beim Stand vom 1:1 in die fünfminütige Verlängerung. Eine Minute vor dem Abpfiff haben wir dann sehr unglücklich das 1:2 kassiert und das Finale leider verloren.
Nachdem wir nun schon im zweiten Jahr in Folge ,,nur“ Zweiter wurden, gab es einige sehr enttäuschte Gesichter. Aber ich bin mir sicher, dass wir den Titel im nächsten Jahr endlich mal zur GBS holen und denke, dass die Enttäuschung in den nächsten Tagen weichen und die Freude über den zweiten Platz und den sportlichen Tag mit jeder Menge Spaß überwiegen wird.
 

Team: Serhat, Niklas, Henoch, Joshua, Denniz, Alessandro, Baran, Tougsat, Angelo, Batuan.
Betreuer: Jörg Butt
 

Jörg Butt

 

Jungen Klasse 5 - 6

Auch die Jungenmannschaft 5/6 erkämpfte durch eine großartige Leistung einen Vizemeistertitel.

In der Vorrunde bezwang das Team die Schule am Kupferhammer 6:0, die Hauptschule Senne 5:0 und das Ceciliengymnasium 5:2. In der Zwischenrunde konnte die Laborschule mit 3:1 geschlagen werden. Nach dem Sieg im Halbfinale gegen die Luisenschule 6:0 hieß der Gegner im Endspiel wie schon in der Jahrgangsstufe 7/8 Hemlholtzgymnasium. Nach tollem Kampf mussten sich unsere Jungs erst in der Verlängerung mit 1:3 geschlagen geben.

Zum Team gehörten:

Tobias Pytlik, Jannik Temme, Jannik Strüwe, Vedat Alcu, Kalo Önen, Lennard Kuck, Berke Unlusoy, Emre Aydinel und Coach Knut Mudrick

Knut Mudrick

 

 

 

 

GBS Fußballerinnen sind Hallenmeister  2012

Am Donnerstag, den 09.02.2012, wurden zum ersten Mal die Fußball-Hallenmeisterschaften für Mädchen in der Theodor-Heuss-Schule in Sennestadt ausgetragen.
Überlegene Siegerinnen bei den Mädchen der Jahrgänge 8-10 waren die Fußballerinnen der Gertrud-Bäumer-Realschule. In den insgesamt fünf Spielen trafen alle Spielerinnen und so setzte sich die Mannschaft in der Vorrunde ohne Spielverlust gegen das Hans-Ehrenberg-Gymnasium, die Hauptschule Brodhagen und die Marktschule durch. Im Halbfinale mussten die Spielerinnen gegen die benachbarte Bosseschule antreten und trafen dann nach einem Sieg im Finale erneut auf das Hans-Ehrenberg-Gymnasium. Durch zwei Tore von Caroline Berdin (2. und 5. Minute), sowie zwei Treffern von Nadine Marx (15 Sekunden und 4. Minute) konnte auch das Finale souverän gewonnen werden.
Leider werden im Sommer mehrere Stammspielerinnen die Schule verlassen. Wir sind gespannt, wer nachrückt…
Zur Mannschaft gehören: Stella Aloui, Caroline Berdin, Louisa Gudereit, Nadine Marx, Lilli Speer und Mara Thienel

J.Ehrhardt



 

 

 

Vize - Meister bei den Stadtmeisterschaften 2010

Mädchen Fußballmannschaft der Gertrud-Bäumer-Realschule wird Vize-Meister beim Energiecup 2010

In einem spannenden Finale mussten sich am Donnerstag, den 15.04.2010, die Spielerinnen der Gertrud-Bäumer-Realschule im Sieben-Meter-Schießen dem Ceciliengymnasium geschlagen geben.
Nachdem in der Vorrunde die Spiele gegen das Max-Planck-Gymnasium, die Martin-Niemöller-Gesamtschule und die Bosse-Realschule souverän gewonnen wurden, zog das Team der GBS ins Halbfinale ein. Hier trafen sie auf die Mannschaft des Helmolz-Gymnasium, das sie mit  2:0 (Lücking, Marx) besiegten.
Nachdem es im Finale gegen das Ceciliengymnasium nach der regulären Spielzeit 0-0 stand, fiel die Entscheidung im Sieben-Meter-Schießen. Der gegnerische Torwart konnte die Schüsse von Chantal Marx und Nele Ramhorst abwehren, sodass dem Titelverteidiger dieses Jahr nur der zweite Platz blieb.
Zur Anerkennung ihrer Leistung erhielten die Spielerinnen eine Urkunde und eine Medaille, die von den Stadtwerken überreicht wurden.
Zu der Mannschaft der GBS gehören:
Chantal Marx, Alina Lücking, Lena Melnyk, Kimberly Brocks, Jana Brennecke, Seval Pekdogan, Nele Ramhorst, Yarengül Kaymakci und Keita Celma.
 

 

Unsere Mädchen gewannen den Stadtwerke Energie Cup 2009

Bereits zum fünften Mal fand das Fußballturnier für Mädchen um den Energie Cup 2009 der Stadtwerke Bielefeld statt. Die Teams lieferten sich dieses Jahr erstmals unter freien Himmel spannende Duelle auf unserem Schulsportplatz der Hartalm. Unsere Mädchen spielten in der Gruppe der Fünft- und Sechsklässlerinnen mit der Gesamtschule Rosenhöhe, dem Helmholtzgymnasium, der Martin-Niemöller-Gesamtschule und der Theodor Heuss Realschule. Im Endspiel siegten unsere Mädchen gegen das Helmholtzgymnasium 3:0.

Herzlichen Glückwunsch

 

 


Unsere Fußball Mädchen gewannen die Stadtmeisterschaften 2007

 

Zu der Siegermannschaft gehören:

Stella, Aloui, Caroline Berdin, Sema Bulucu, Haticenur Civek, Neslihan Demir, Tugba Dogan, Luisa Gudereit, Merve Kot, Nadine Marx, Julia Neuhaus, Lilli Speer, Rabia Us

 

Die Gertrud Bäumer Realschule ist Stadtmeister  2009

In einem am Ende dramatischen Finale schlug die Jungen Fußball Mannschaft der Gertrud Bäumer Realschule das Gymnasium Heepen mit 6:5 (2:2 n.V.) nach Elfmeterschießen.

Es entwickelte sich von Beginn an eine abwechslungsreiche und interessante Partie, in der die GBS durch ein Tor von Besart Zeka früh in Führung ging. Die ersatzgeschwächten Heeper wussten in der Folge besonders kämpferisch zu überzeugen und so bissen sich die spielerisch überlegenden Schüler der GBS an der kompakten Abwehr der Gäste immer wieder die Zähne aus. Da zudem eine Vielzahl großer Möglichkeiten durch die GBS ausgelassen wurde, kam es wie es kommen musste. Die Gäste bestraften zwei Abwehrfehler der GBS eiskalt und konnten so auch die abermalige Führung durch Serhat Candan egalisieren.
Nachdem in der Verlängerung keine Tore fielen musste das Elfmeterschießen entscheiden. Zum Helden für die GBS avancierte dann Feldspieler Kacper Przybylko, der zum Elfmeterschießen als Torwart eingewechselt wurde und zwei Strafstöße entschärfte. Den entscheidenden Elfmeter versenkte Max Roese nervenstark und unter dem großem Jubel der Mannschaft und der mittlerweile zahlreichen Zuschauer.

 

Das GBS Team:

Kacper und Jacub Przybylko, Tony Höfel, Lars Teubler, Serhat Candan, Philip Siekmann, Robin Bremer, Max Roese, Turgay Bakar, Besart Zeka, Daniel Hailemichael, Hamdi Peker, Andreas Wiens, Emirhan Güney, Dennis Skosarev und Coach Maik Falkenhagen